ISO 9000: 2005 Nr. 3.2.14

Effektivität /Effectiveness: Wirksamkeit, Grad der …. Wirksamkeit, Ergebnisse, Zweckerreichung, bzw. Grad der Wirksamkeit, das Ausmaß der Erreichung der angestrebten Ergebnisse/Ziele/Zwecke, das Ausmaß, in dem die Leistungen der Verwaltung die gewünschten bzw. geplanten Wirkungen erreichen. Der Output führt zum geplanten Outcome. Der Output führt zum geplanten Outcome. Oder algemeiner: ISO 9000:2005 Nr. 3.2.14 „Ausmaß, in dem geplante Tätigkeiten verwirklicht und geplante Ergebnisse erreicht werden“
Effizienz ist wichtig, aber die falschen Dinge effizient zu tun bleibt Verschwendung und verfehlt den Auftrag. Wessen Auftrag? Und Peter Drucker fragt: Tun wir die richtigen Dinge? Tun wir die Dinge richtig?


Effizienz / Efficiency: Das Verhältnis von Input zu Output, Leistung zu Kosten und/oder anderen Nachteilen/Opfern. Es geht also um Mittel und Wege zur Erreichung der Zwecke/Wirkungen/Ergebnisse der Effektivität, der Wirksamkeit. Damit entspricht „Effizienz“ in vielen Fällen der der Wirtschaftlichkeit oder allgemeiner ISO 9000:2005 Nr. 3.2.15: „Verhältnis zwischen dem erzielten Ergebnis und den eingesetzten Mitteln“ Effizienz ist wichtig, aber die falschen Dinge effizient zu tun bleibt Verschwendung und verletzt den Auftrag der öffentlichen Verwaltung. Effektivität ist wichtiger als Effizienz, Strategie geht vor Effizienz.


Effizienz ist wichtig, aber die falschen Dinge effizient zu tun bleibt Verschwendung und verfehlt den Auftrag. Wessen Auftrag? Und Peter Drucker fragt: Tun wir die richtigen Dinge? Tun wir die Dinge richtig? Wann kam das eigentlich in die Welt? Das Ziel? Und der Auftrag? Und der Weg? Und die DIN EN ISO 9000:2000 bzw. 2005 als zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem? Oder die internationalen Standards der OECD? Oder die DIN EN ISO 9241-10, Abschnitt 3.2 und 3.4? Effektivität „die Genauigkeit und Vollständigkeit, mit der Benutzer ein bestimmtes Ziel erreichen“, bzw. Effizienz „der im Verhältnis zur Genauigkeit und Vollständigkeit eingesetzte Aufwand, mit dem Benutzer ein bestimmtes Ziel erreichen“.
Effizienz ist wichtig, aber die falschen Dinge effizient zu tun bleibt Verschwendung und verfehlt den Auftrag. Wessen Auftrag? Und Peter Drucker fragt: Tun wir die richtigen Dinge? Tun wir die Dinge richtig?

Der Output führt zum geplanten Outcome. Der Output führt zum geplanten Outcome. Oder algemeiner: ISO 9000:2005 Nr. 3.2.14 „Ausmaß, in dem geplante Tätigkeiten verwirklicht und geplante Ergebnisse erreicht werden“
Effizienz ist wichtig, aber die falschen Dinge effizient zu tun bleibt Verschwendung und verfehlt den Auftrag. Wessen Auftrag? Und Peter Drucker fragt: Tun wir die richtigen Dinge? Tun wir die Dinge richtig?

Und Peter Drucker fragt: Tun wir die richtigen Dinge? Tun wir die Dinge richtig?

3 Replies to “ISO 9000: 2005 Nr. 3.2.14”

  1. 1
    Regenwasser sammeln

    When I originally commented I clicked the „Notify me when new comments are added“ checkbox and now each time a comment is added I get several emails with the same comment. Is there any way you can remove people from that service? Bless you!

  2. 2
    storno brzinol

    I like this post, enjoyed this one regards for posting. „When you make a world tolerable for yourself, you make a world tolerable for others.“ by Anais Nin.

  3. 3
    Amelio

    Ich möchte auf meine Liebe für Ihre Gutherzigkeit hinweisen, um Menschen zu unterstützen, die Hilfe zu diesem einen Thema benötigen. Ihr echtes Engagement für die Weitergabe der Botschaft war wunderbar effektiv und hat es Männern und Frauen wie mir ermöglicht, ihre Bemühungen zu verwirklichen. Ihre neue nützliche Hilfe bedeutet einem Menschen wie mir sehr viel und meinen Büroangestellten noch viel mehr. Schöne Grüße; von jedem von uns.

+ Leave a Comment