Press "Enter" to skip to content

ISO 9000: 2005 Nr. 3.2.14

Effektivität /Effectiveness: Wirksamkeit, Grad der …. Wirksamkeit, Ergebnisse, Zweckerreichung, bzw. Grad der Wirksamkeit, das Ausmaß der Erreichung der angestrebten Ergebnisse/Ziele/Zwecke, das Ausmaß, in dem die Leistungen der Verwaltung die gewünschten bzw. geplanten Wirkungen erreichen. Der Output führt zum geplanten Outcome. Der Output führt zum geplanten Outcome. Oder algemeiner: ISO 9000:2005 Nr. 3.2.14 „Ausmaß, in dem geplante Tätigkeiten verwirklicht und geplante Ergebnisse erreicht werden“
Effizienz ist wichtig, aber die falschen Dinge effizient zu tun bleibt Verschwendung und verfehlt den Auftrag. Wessen Auftrag? Und Peter Drucker fragt: Tun wir die richtigen Dinge? Tun wir die Dinge richtig?


Effizienz / Efficiency: Das Verhältnis von Input zu Output, Leistung zu Kosten und/oder anderen Nachteilen/Opfern. Es geht also um Mittel und Wege zur Erreichung der Zwecke/Wirkungen/Ergebnisse der Effektivität, der Wirksamkeit. Damit entspricht „Effizienz“ in vielen Fällen der der Wirtschaftlichkeit oder allgemeiner ISO 9000:2005 Nr. 3.2.15: „Verhältnis zwischen dem erzielten Ergebnis und den eingesetzten Mitteln“ Effizienz ist wichtig, aber die falschen Dinge effizient zu tun bleibt Verschwendung und verletzt den Auftrag der öffentlichen Verwaltung. Effektivität ist wichtiger als Effizienz, Strategie geht vor Effizienz.


Effizienz ist wichtig, aber die falschen Dinge effizient zu tun bleibt Verschwendung und verfehlt den Auftrag. Wessen Auftrag? Und Peter Drucker fragt: Tun wir die richtigen Dinge? Tun wir die Dinge richtig? Wann kam das eigentlich in die Welt? Das Ziel? Und der Auftrag? Und der Weg? Und die DIN EN ISO 9000:2000 bzw. 2005 als zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem? Oder die internationalen Standards der OECD? Oder die DIN EN ISO 9241-10, Abschnitt 3.2 und 3.4? Effektivität „die Genauigkeit und Vollständigkeit, mit der Benutzer ein bestimmtes Ziel erreichen“, bzw. Effizienz „der im Verhältnis zur Genauigkeit und Vollständigkeit eingesetzte Aufwand, mit dem Benutzer ein bestimmtes Ziel erreichen“.
Effizienz ist wichtig, aber die falschen Dinge effizient zu tun bleibt Verschwendung und verfehlt den Auftrag. Wessen Auftrag? Und Peter Drucker fragt: Tun wir die richtigen Dinge? Tun wir die Dinge richtig?

Der Output führt zum geplanten Outcome. Der Output führt zum geplanten Outcome. Oder algemeiner: ISO 9000:2005 Nr. 3.2.14 „Ausmaß, in dem geplante Tätigkeiten verwirklicht und geplante Ergebnisse erreicht werden“
Effizienz ist wichtig, aber die falschen Dinge effizient zu tun bleibt Verschwendung und verfehlt den Auftrag. Wessen Auftrag? Und Peter Drucker fragt: Tun wir die richtigen Dinge? Tun wir die Dinge richtig?

Und Peter Drucker fragt: Tun wir die richtigen Dinge? Tun wir die Dinge richtig?

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.