G wie Geld – vollständige Sendung

Geld ist schön und demokratisch und eine grandiose Erfindung, aber eben auch ein Problem – nur was für eins? Zwischen den Opfer-Ritualen der Vorzeit, der Gewissheit, das Geld ein Band des Vertrauens ist und dem steten Verschwinden des Geldes, gibt es viele Fragezeichen. Das Klingen der Münzen ist der Klang einer vergangenen Zeit! Das Geld hat – wie so vieles – seine Deckung verloren und übrig bleibt allein der Glaube oder die Hoffnung… oder eben nichts!

Musik: Nis Kötting / Regie: Armin Chodzinski / Produktion: SWR 2015
Sprecherinnen: Armin Chodzinski, Andreas Grötzinger, Ruth Marie Kröger, Iris Minich

0 Replies to “G wie Geld – vollständige Sendung”