Press "Enter" to skip to content

Eins, Zwei – One, Two

Selbstvermessung ist Effizienzforschung. Selbstvermessung ist oder kann nach Aufwand und Ertrag fragen, weil es kein Ziel außer die Erhaltung und Pflege des eigenen Körpers hat – das Wohlbefinden. Aber das ist ein anderes Thema.

Wenn uns die Ziele abhanden gekommen sind, die greifbaren oder metaphysischen Ziele abhanden gekommen sind, muss die Frage nach dem eigenen Körper, nach dem eigenen Wohlbefinden gar keine Vereinzelung bedeuten – denn wir sind soziale Wesen, wir sind Herden und Gruppen-Tiere.

Der Fokus auf die Grundbedingungen von Aufwand und Ertrag könnte, könnte uns irgendwo hinführen… irgendwo könnte uns das hinführen, wenn wir vom Abstrakten wieder zurück ins Konkrete kommen!

Was kann denn ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess auf Grundlage des eigenen Körpers, auf Grundlage der eigenen Datenbasis, auf Grundlage der eigenen Messverfahren überhaupt bedeuten?

Was ist der Rausch? Erst kommt die Analyse und dann vielleicht die Gestaltung oder vielleicht auch nicht! Und so suchen wir nach einem eigenen Rhythmus und finden heraus, das alle Imperative ineffizient sind!

Alle Imperative sind ineffezient!

Sei Kreativ – Ineffzient!

Go Create – Ineffizient! Ruf mich an! – Ineffizient!

Meine Nase wächst gerade!!

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.