Zauberberg und Weltwirtschaft

Der Zauberberg, von Thomas Mann…inspiriert von dem ersten geschlossenen Tuberkulosezentrum 1889 in Davos

Wo sich seit 1970 jährlich das Weltwirtschaftsforum zusammenfindet.

In dem Sanatorium?

In Davos…

In dem Sanatorium des Zauberbergs wurde aber vor allem das Leiden an der hektischen Welt auskuriert. Wenn der Dampfhammer den Rhythmus vorgibt, zerfallen die aristokratisch-bürgerlichen Leitplanken und die Nervosität bricht aus…Neurasthenie

Der gesunde Mensch ist einfältig…neigt zur Einfältigkeit, während die Krankheit den Menschen erst veredelt…meint Hans Catorp in Thomas Mann’s Zauberberg.

Es gibt auch wirklich Kranke in Sanatorien…

Wirklich Kranke? Was sollen denn wirklich Kranke sein?

Na, Du weißt schon…

Nein, weiß ich nicht!

Na, da ziehen sich die „Kranken“ mit den nicht zu spezifizierenden Symptomen in die Sanatorien zurück, weil sie an der Welt leiden, weil sie nicht mit mithalten können oder wollen… weil ihnen die Welt zu schnell oder zu produktiv oder zu … hart ist und sie sich selber

was?

… na ja, leid tun… Neurasthenie… Burnout… wenn ich das schon höre…

Bitte?

…mit jemandem der Tuberkulose, Krebs oder oder Demenz hat, willst Du das wohl nicht vergleichen, oder?

Du bist so ignorant und… und… einfach!

„Effizienz [lat: Auswirkendes, Wirkungsgrad] in der Ökonomie Verhältnis von Aufwand und Ertrag. Dazu: effizieren, bewirken. Effiziertes Objekt heißt in der Grammatik der Satzteil, welcher den Gegenstand oder das Resultat eines Verhaltens bezeichnet, das durch ein Verb ausgedrückt wird, z.B. Kaffee kochen, sich eine Beule stoßen.“

One Reply to “Zauberberg und Weltwirtschaft”

+ Leave a Comment